Mit den PC-Senioren 2000 Leipzig drei Tage im August 2008 im Erzgebirge

 

 

         

 

Rechtzeitig fanden sich alle 13 Reiseteilnehmer im Hotel in Olbernhau ein.

 

    

 

Am Nachmittag fand die Besichtigung der Museen „Kupferhammer“ und „Saigerhütte in

Olbernhau/Grünthal statt.

 

   

 

 

Hartmut Schönberg hatte sich als Reiseleiter gründlich auf die Führungen vorbereitet und erläuterte ausführlich das Verfahren zur

Entsilberung von Rohkupfer, das SAIGERN, wie es ab dem Jahre 1537 hier vorgenommen wurde.

 

Vor der Wanderung ins Bärenbachtal stärkten wir uns mit einem von Inge und Gerd spendierten Umtrunk.

 

   

 

Am 2. Tag besichtigten wir u.a. das Spielzeugmuseum in Seiffen sowie

 

  

 

die berühmte Seiffener Rundkirche mit dem schlichten Altar und der Silbermannorgel.

 

                          

 

In der Binge, dem zusammengebrochenem Zinnbergwerk, stellten wir uns zum Fototermin.

  

 

 

 

 

 

 

  Eine kurze Verschnaufpause für unseren

Reiseleiter Hartmut.

 

 

Nach einem kräftigen Regenguss war gute Sicht vom Schwartenberg ins Erzgebirge.

 

                                                

 

Vor der Heimfahrt am Donnerstag besichtigten wir Freiberg, die Stadt der ältesten Bergakademie der Erde.

                 

   Freiberger Dom mit Tulpenkanzel

 

                

Rathaus mit goldenem Erker und Zunftzeichen der Bergakademie

 

            

Standbild Markgraf Otto von Meißen, dem Förderer des Freiberger Silberbergbaues und Schloss Freudenstein